4.9 out of 5 based on 1045 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

fragen Sie sich was Sie zu beachten haben, wenn Sie eine SEO Agentur buchen möchten? Welche Schritte Sie erfüllen müssen, damit Sie und die SEO Agentur zusammenarbeiten können?

Im Folgenden haben wir Ihnen ein Beispiel für einen SEO Fahrplan zusammengestellt der Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen helfen soll.

 

 

Step 1: Zielgruppe

 

Da es sehr wichtig ist, zu wissen wen man ansprechen möchte, sollte man sich vorher folgendes überlegen:

 

  • Welche potentiellen Zielgruppen will/kann ich über die Suchmaschine ansprechen?
  • Wie will ich von dieser Zielgruppe gefunden, welche Suchabfragen gibt die Zielgruppe ein?
  • Wird sich diese Zielgruppe durch die vorhandene Website überhaupt (positiv) angesprochen fühlen?
  • Fühlen meine bekannten, Freunde und ich mich von der Präsentation meiner Website angesprochen?
  • Wird die Botschaft/Zielsetzung meiner Website klar kommuniziert?
  • Welchen Mehrwert biete ich im Vergleich zu meinen Wettbewerbern und wird dies klar kommuniziert?
  • Ist die Menüführung für alle User eindeutig?

Step 2: Organisatorische Vorbereitung

 

Wenn diese erste Hürde genommen wurde, können Sie sich Gedanken darüber machen, welche Leistungen Sie von einer künftigen SEO-Agentur benötige und wie Sie das Ganze intern koordinieren. Dies sollten Sie für sich Schriftlich festhalten. Die Liste könnte wie folgt aussehen:

 

  • Will ich Optimierungsarbeiten outsourcen oder nur Know-how einkaufen und intern selbst umsetzen?
  • Wer kümmert sich (intern) um die Umsetzung?
  • Werde ich der Hauptansprechpartner sein, oder werde ich es intern delegieren?
  • Bin ich bereit, Änderungen an der Website vorzunehmen?
  • Wer ist in den Optimierungsprozess involviert (inhouse, externe Dienstleister, etc.)?
  • Besteht eine Bereitschaft der Zusammenarbeit aller involvierten Parteien?
  • Wie kann die Leistung der Agentur geprüft werden? Reporting?
  • Ist ein funktionierendes Webstatistiktool (bspw. Google Analytics) aufgebaut?
  • Verstehe ich die Informationen aus dem Tracking-Tool?

Step 3: Strategischer Rahmen

 

  • klare Ziele definieren
  • Zeitplanung (muss mit der Agentur besprochen werden)
  • Reporting (Leistungsnachweise)
  • Budgets abklären
  • Überprüfung der Umsetzung der Ziele? Müssen eventuell neue Ziele definiert werden?

 

Denn: Nur wer eindeutige Absprachen trifft und klare Zielvorgaben vertraglich definiert, hat die Möglichkeit, einer Agentur die rote Karte zu zeigen und notfalls auch vor Vertragsablauf auszusteigen!

 

Sie sehen also: Ich muss diese 3 Steps durchlaufen, bevor ich mich überhaupt auf die Suche nach einer passenden SEO-Agentur machen kann. Jemand der einfach losläuft und sagt, ich will „einfach mehr Umsatz / viel Traffic / bessere Platzierungen“, wird im Zweifelsfall auf eine Agentur stoßen, die alles verspricht und letztendlich nichts von den anfänglichen Versprechen einlöst. Und dann können auch Sie künftig eine Horrorstory über eine SEO-Agentur erzählen, bei der Sie eine Menge Lehrgeld bezahlt haben.

 

Nur wer selbst genau weiß was er will und wie die (interne) Umsetzung gewährleistet ist, hat auch die Möglichkeit die richtige Auswahl aus dem Meer an SEO-Agenturen zu treffen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok